Ihre Druckdatei bei BANNERKÖNIG online erstellen

Bei BANNERKÖNIG gelangt Ihr Wunschmotiv mittels modernem Digitaldruck auf unsere vielfältigen Werbeartikel. Hierzu benötigen wir eine Druckdatei von Ihnen. Auf unseren Produktseiten stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:

Sie können entweder eine bereits angefertigte Druckdatei hochladen oder unseren Online-Designer nutzen. Für erstere Option klicken Sie zunächst auf “Druckdatei hochladen”.

Im darauffolgenden Fenster wählen Sie Ihre Druckdatei im PDF-, JPG-, PNG- oder TIF(F)-Format bis zu einer Dateigröße von 256 MB für den Upload aus und bestätigen mit einem Klick auf “FERTIG”.

Möchten Sie stattdessen ‘von null starten’ und Ihre Datei komplett hier im Online-Shop kreieren, dann wählen Sie “Online-Designer” aus.

Bebilderte Einführung in unseren Online-Designer

Bitte tragen Sie die gewünschten Maße Ihres Produkts (Breite und Höhe) in die Bestellmaske ein, bevor Sie den Online-Designer starten. Dieser übernimmt dann die Maße und zeigt Ihnen eine Gestaltungsfläche in entsprechender Größe an:

Die äußere, rote Linie markiert das Endmaß des Produkts, welches wir für Sie vollflächig bedrucken können.

Die gestrichelte blaue Linie kennzeichnet den sogenannten Sicherheitsbereich am Rand des Produkts, der für die Konfektion ‘reserviert’ ist. Wir empfehlen, außerhalb dieser Linie keine wichtigen Text- oder Bildelemente zu platzieren, da diese ansonsten durch Säume, Ösen o.Ä. unkenntlich gemacht werden könnten.

Elemente als Bausteine für Ihr individuelles Layout

Um Ihr persönliches Design zusammenzustellen, können Sie unterschiedliche Arten von Elementen auf der Gestaltungsfläche platzieren. Dazu klicken Sie einfach auf das gewünschte Objekt in der Auswahlleiste auf der linken Seite.

Jedes Element lässt sich drehen, vergrößern oder verkleinern sowie strecken oder stauchen. Klicken Sie hierzu das betreffende Element auf der Gestaltungsfläche an und nutzen Sie dann die weißen Punkte über, an den Ecken oder an den Kanten des angezeigten Rahmens. Per Rechtsklick öffnen Sie zudem ein Kontextmenü mit weiteren Optionen, unter anderem zum Löschen (Tastaturkürzel Entf) sowie zum horizontalen oder vertikalen Zentrieren des Elements (Tastaturkürzel Strg + H bzw. Strg + V).

Im Folgenden stellen wir die verfügbaren Arten von Elementen kurz vor.

Text und Formatvorlagen

Das Element “Text” ist selbsterklärend: Hiermit fügen Sie beliebige Texte in Ihr Design ein. Per Klick auf “Text hinzufügen” entsteht ein neues Textfeld auf der Gestaltungsfläche, in das Sie beliebige Wörter, Phrasen oder Sätze eintragen können.

Der eingegebene Text orientiert sich an der Breite des Elementrahmens und fügt hierbei automatisch Zeilenumbrüche ein, die Sie mittels Enter-Taste auch manuell auslösen können.

Sobald Sie ein Textelement per Mausklick ausgewählt haben, erscheint außerdem eine Menüleiste am oberen Bildrand.

Hier können Sie die Schriftart und -größe, Schrift- und Hintergrundfarbe sowie Textausrichtung und Zeilenabstand einstellen, den Text fett oder kursiv setzen sowie eine farbige Kontur um den Text erzeugen. Generell empfehlen wir, die Schriftgröße lieber per Skalierung des Textfeld-Rahmens zu regulieren, da die Größe des Textes hierbei automatisch mit angepasst wird.

Bei Formatvorlagen handelt es sich um vorgefertigte Schriftzüge, die Sie bei Bedarf für Ihr Design nutzen können. Jede Formatvorlage besteht aus mehreren gruppierten Text- und gegebenenfalls Grafikelementen. Mehr zu Gruppierungen erfahren Sie weiter unten auf dieser Seite.

Hintergrundfarbe

Die Hintergrundfarbe ist kein Element, aber ein wichtiger Bestandteil für viele Druckvorlagen. Hiermit färben Sie die gesamte Gestaltungsfläche auf der untersten Ebene in der gewünschten Farbe ein.

Sie können sich entweder für eine der Standardfarben entscheiden oder per Klick unter “Farbe hinzufügen” einen eigenen Farbwert definieren.

Zur Bestimmung des Farbwerts können Sie entweder einen hexadezimalen RGB-Wert eintragen oder über den rechts befindlichen Slider und das Farbfeld den Farbton händisch auswählen. Eine übersichtliche Auflistung aller unterschiedlichen Farbtöne inklusive RGB-Codes finden Sie beispielsweise auf www.farbtabelle.at.

Fotos

Natürlich haben Sie in unserem Online-Designer die Möglichkeit, eigene Fotos und Bilder hochzuladen und in Ihrem Design zu platzieren.

Wählen Sie hierzu in der Auswahlleiste “Fotos” aus und klicken Sie auf “Bild hochladen”.

Nun klicken Sie auf die neu erscheinende Schaltfläche und wählen die gewünschte Datei auf Ihrem Rechner aus, oder Sie ziehen die Datei per Drag-and-Drop auf die Schaltfläche.

Nach dem erfolgreichen Upload wird Ihr Bild als verkleinerte Vorschau im linken Bereich angezeigt und gleichzeitig einmal auf der Gestaltungsfläche platziert.

Sie können das gleiche Foto beliebig oft in Ihr Design einfügen, indem Sie es im linken Bereich anklicken. Alternativ können Sie hier “Hochgeladene Bilder löschen” wählen, um alle bisher hochgeladenen Bilder zu entfernen.

Anschließend können Sie das Bild in Größe und Position so anpassen, wie es Ihren Wünschen entspricht.

In vielen Fällen ist es wünschenswert, ein hochgeladenes Bild zu vergrößern, bis es die Gestaltungs- und somit die Druckfläche des fertigen Produkts komplett ausfüllt. Sofern aber das Seitenverhältnis des Fotos nicht mit dem des Produkts übereinstimmt, ragt das Bild entweder in Breite oder Höhe über die Gestaltungsfläche hinaus.

In diesem Fall können Sie nach einem Klick mit der rechten Maustaste die horizontale bzw. vertikale Ausrichtungsfunktion nutzen, um das Zentrum des Motivs in den druckbaren Bereich zu verschieben.

Wichtig zu bedenken: Fotos und Bilder sind (bis auf wenige Ausnahmen) pixelbasiert – ihre Schärfe ist abhängig von ihrer Auflösung. Sie sollten sich bewusst sein, dass Elemente mit geringer Auflösung nicht für einen großflächigen Druck ausgelegt sind. Sollten Sie sich dennoch dazu entschließen, ein solches Bild für die Erstellung Ihrer Druckdatei zu verwenden, müssen Sie damit rechnen, dass es auf dem fertigen Produkt bei Betrachtung aus der Nähe unscharf wirken könnte.

Cliparts und grafische Elemente

Cliparts sind grafische Motive, die in unserem Online-Designer in thematische Kategorien eingeteilt sind. Hierzu zählen beispielsweise Themen wie “Ostern” oder “Party”. Diese Liste werden wir regelmäßig um weitere Kategorien und Motive ergänzen.

Unter dem Menüpunkt “Elemente” verbergen sich einige weitere vorgefertigte Objekte:

In der Rubrik “Formen” finden Sie, wie der Name vermuten lässt, diverse geometrische sowie komplexere Formen. Ähnlich wie bei der Auswahl der Hintergrundfarbe steht Ihnen hier eine Funktion zur Änderung der Elementfarbe zur Verfügung.

Der Punkt “Icons” umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Emoticons, die Sie in Ihr Layout einfügen können.

Schließlich haben Sie den Bereich “Bar-/QR-Code” zur Auswahl.

Um einen individuellen QR-Code auf Ihrem Druckdesign zu platzieren, tragen Sie einfach Ihre URL ein und wählen Sie “QRCODE ERSTELLEN”.

Um stattdessen einen Barcode auf der Gestaltungsfläche einzufügen, geben Sie die gewünschte Zeichenfolge ein und klicken Sie auf “BARCODE ERSTELLEN”.

Gut zu wissen: Im Gegensatz zu pixelbasierten Fotos und Bildern stellen die in unserem Online-Designer auswählbaren Cliparts und anderen grafischen Elemente sogenannte Vektorgrafiken dar. Diese kennen keine “Unschärfe” und lassen sich dementsprechend auf beliebig großen Druckartikeln platzieren, ohne optisch an Qualität zu verlieren.

Gruppierungen

Mithilfe von Gruppierungen können Sie mehrere Elemente zusammenfassen, sodass sich die entstehende Gruppe wie ein einzelnes Element verhält.

Im obigen Beispiel bilden der orangefarbene Außenrahmen und der vollflächig eingefärbte Stern im Inneren eine Gruppe.

Wählen Sie das gruppierte Element aus, dann erscheint am linken Ende der oberen Menüleiste der Button “Gruppierung aufheben”. Nutzen Sie diese Funktion, um die Einzelelemente voneinander zu trennen.

Nun können Sie die einzelnen Elemente separat auswählen, verschieben und modifizieren.

Ebenen

Zum Abschluss dieser Einführung ein fortgeschrittenes Thema: Die Anordnung Ihrer Elemente in übereinander liegenden Ebenen.

Unter dem Reiter “Ebenen” werden alle aktuell in Ihrem Design enthaltenen Elemente untereinander aufgeführt. Das zuoberst genannte Element belegt hierbei die unterste Ebene, das darunter stehende jeweils die nächsthöhere Ebene.

In diesem Beispiel finden sich ein vom Benutzer hochgeladenes Bild sowie ein Schriftzug auf der Gestaltungsfläche.

Vertauschen Sie nun per Drag-and-Drop die Positionen der beiden Elemente in diesem Beispieldesign, …

… dann bildet der Schriftzug die untere Ebene und ‘verschwindet’ deshalb zum Teil hinter dem Bild. Auf diese Weise können Sie auch drei oder mehr Elemente sortieren, um zu bestimmen, welches davon jeweils welche anderen überlagern soll.

Fertigstellung Ihres Designs

Sind Sie schließlich mit dem erstellten Layout zufrieden, bestätigen Sie es per Klick auf “Design übernehmen” in der oberen rechten Ecke.

Das Motiv wird dann als Vorschau für das aktuell konfigurierte Produkt angezeigt. Sollten Sie stattdessen eine eigene Druckdatei hochgeladen haben, erscheint an dieser Stelle ein Symbol mit dem entsprechenden Dateiformat-Kürzel (z.B. “PDF” oder “PNG”).

Wenn Sie den Artikel nun in Ihren Warenkorb legen und diesen aufrufen, sehen Sie auch hier die Vorschau Ihres individuellen Designs.

Und auch im letzten Schritt, der Bestätigung Ihrer Bestellung, ist die Designvorschau sichtbar. Haben Sie mehrere Produkte bestellt, lässt sich so auf einen Blick erkennen, welchem Artikel welches Druckmotiv zugewiesen ist.