Adhäsions- und Fußbodenfolie

Adhäsions- und Fußbodenfolie | BANNERKÖNIG

Zwei neue Folienprodukte, die ungeahnte Möglichkeiten eröffnen

Seit einigen Wochen umfasst unser Foliendruck-Sortiment zwei neue Artikel: Adhäsionsfolie und Fußbodenfolie. Beide erfüllen gänzlich andere Einsatzzwecke als herkömmliche PVC-Folien. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen kurz einige Anwendungsbeispiele aufzeigen, in denen die beiden Produkte ihre jeweiligen Stärken ausspielen.

Adhäsionsfolie: anheften und ablösen ohne Kleberückstände

Adhäsionsfolie haftet – ähnlich wie die Füße eines Geckos – durch elektrostatische Wechselwirkungen mit einer glatten Oberfläche, also völlig ohne Klebstoff. Das macht die Anbringung ebenso wie das Ablösen der Folie zum Kinderspiel. Ein beliebtes Einsatzgebiet für transparente, unbedruckte Adhäsionsfolie ist als Schutzschicht für sensible Elektronik wie Fernsehgeräte oder Computermonitore. So sind die Produkte während des Transports vor Kratzern geschützt, und nach dem Auspacken lässt sich die Folie spielend leicht abziehen.

In bedrucktem Zustand ermöglicht Adhäsionsfolie vor allem flexible Werbung an Schaufenstern, aber auch an Messeständen oder Theken. Die Nutzung einer Klebefolie will stets wohlüberlegt sein: Selbstklebende Produkte sind in aller Regel für den permanenten Gebrauch vorgesehen und hinterlassen beim Ablösen lästige Kleberückstände. Adhäsionsfolien hingegen können Sie nach Belieben kurzfristig anbringen und problemlos austauschen, wenn z.B. ein neues Werbemotiv gewünscht ist.

Ebenfalls vorteilhaft ist, dass das Risiko fehlerhafter Verklebung entfällt. Wenn Sie eine Folie verkleben, können kleine Unebenheiten oder Lufteinschlüsse die Optik des Druckmotivs schmälern; nachträgliche Korrekturen sind kaum möglich. Kein Problem, wenn Sie Adhäsionsfolie verwenden – hier können Sie beliebig oft nachjustieren.

Fußbodenfolie: einfallsreicher Werbeträger für Laufpublikum

Für gewöhnlich werden bedruckte Folien an senkrechten Oberflächen befestigt. Die Fußbodenfolie fügt Ihrem Werberepertoire eine weitere Dimension hinzu: Platzieren Sie Ihre Botschaft zu Füßen Ihrer (potenziellen) Kunden. Das ist besonders praktisch, denn die ‘Werbefläche Boden’ bleibt allzu häufig ungenutzt. Ein spezielles Schutzlaminat macht die Folie sowohl strapazierfähig als auch rutschfest, sodass für Passanten keinerlei Gefahr besteht.

Fußbodenfolie eignet sich für den Einsatz in verschiedensten Innenräumen. So schaffen Sie beispielsweise in Ihrem Ladengeschäft oder Showroom eindrucksvolle Werbeflächen. Alternativ können Sie auch einfach mit hübschen Bildmotiven Ihre Räumlichkeiten dekorieren und so für Kunden oder Besucher attraktiver machen. Das bietet sich für alle Einrichtungen an, die von ihrer Atmosphäre leben, seien es Cocktailbars, Tanzstudios oder Kinos.

Neben Werbung können Fußbodenfolien auch der Orientierung dienen. Sowohl auf Behörden und Ämtern, an Bahnhöfen und Flughäfen als auch in Kaufhäusern und Hotels ist ein ausgeklügeltes Leitsystem ungemein hilfreich. Hier bieten sich Richtungsangaben auf dem Boden vor allem als Ergänzung zu Anzeigetafeln etc. an. Greifen Sie Ihren Gästen bei der Wegfindung unter die Arme – oder in diesem Fall unter die Füße!